Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland


Start Online-Anmeldung Ihrer Passivhaus-Projekte 

Sie genießen bereits die Vorzüge des Passivhauses? Dann machen Sie mit und melden Sie Ihre neuen und/oder bereits bestehenden Projekte an. Lassen Sie zukünftige Bauherren Einblick nehmen in Ihre Häuser, um sie für das Passivhaus zu gewinnen und zu begeistern. Über unsere Datenbank www.passivhausprojekte.de können Sie Ihr Passivhaus-Projekt anmelden und damit einem breiten Publikum präsentieren. Weitere Infos

 

Zertifizierte Passivhaus-Planer über Musterprojekt

 

 Foto: schaller + sternagel architekten IG-Mitglied Till Schaller (schaller + sternagel architekten): Das Wohnhaus mit einer Hauptwohnung und zwei Einliegerwohnungen im Obergeschoss wurde für eine Familie mit drei Kindern errichtet. Es handelt sich um einen exakt südorientierten Holzständerbau ohne Unterkellerung mit versetzten Pultdächern.  mehr / Objektdokumentation

 

 Foto: arch+E IG-Mitglied Peter Hufer (arch+E Architekten): Das freistehende Einfamilienhaus wurde in einem Neubaugebiet in Frankfurt errichtet und ist ein voll unterkellerter Massivbau. Die Orientierung ist, wie oft im städtischen Bereich, wegen der Grundstücksausrichtung und der Randbebauung nicht optimal und erforderte eine gute Planung. Besonderheiten: Wärmepumpe mit Bohrung, Regenwassernutzung. mehr / Objektdokumentation

 

Entwurfs-Tool designPH – Rabatt für IG-Mitglieder

 Das designPH     ermöglicht  Passivhaus-Planung in 3D Noch nie war die Passivhaus-Planung so komfortabel: Für eine grafische Eingabe der energetisch relevanten Entwurfsdaten hat das Passivhaus Institut das 3D-Tool designPH entwickelt. Mitglieder der IG Passivhaus erhalten eine Ermäßigung.  Weitere Infos / Bestellung


Video zu Gewinnern des Component Awards

 

 Video zum Component Award Die Sieger des ersten Component Awards stehen fest: Elf Passivhaus-Fenster haben eine Auszeichnung erhalten. Die eigentlichen Gewinner aber sind die Bauherren – denn die Ergebnisse des Wettbewerbs zeigen, dass mit hoch energieeffizienten Bau-Komponenten bares Geld gespart werden kann. Dr. Benjamin Krick, Leiter der Komponenten-Zertifizierung am Passivhaus Institut, stellt in einem neuen Video die Gewinner vor und erklärt, was die Ergebnisse des Awards für die Planung energieeffizienter Gebäude in der Praxis bedeuten. zum Video

 

Das Buch zum Award - Einzelexemplare kostenfrei erhältlich

 

 In einem hochwertigen Fotoband werden die zehn Preisträger sowie die 14 Finalisten des "Ersten Architekturpreises Passivhaus" aus dem Jahr 2010 vorgestellt. Die Wettbewerbsergebnisse zeigen: Hohe Energieeffizienz und gute Architektur müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Im Gegenteil: Sie lassen sich sehr wohl trefflich miteinander in Einklang bringen. Das Passivhaus konzentriert sich auf bautechnische Details und bleibt bewusst offen für jeden Architekturstil, wie dieser Fotoband sehr schön erkennen lässt. Weitere Informationen

 

Passivhaus-Architekturpreis 2010: Ausstellung zum Ausleihen

 

Eine Ausstellung zum Architekturpreis 2010 Passivhaus können Sie über die iPHA unter mailto: info@passivehouse-international.org in einer deutschen oder englischsprachigen Version ausleihen. Die 24 Projekte, welche die letzte Runde bei der Jurysitzung erreichten, werden hier vorgestellt. Die Ausstellung umfasst insgesamt 52 Plakate im Format DIN A1 (59,4 x 84,1cm), Hochformat (24 Projekte + 2 Erläuterungstafeln + 2 Sponsorenplakate). Sichern Sie sich jetzt einen Termin. Beispielplakate



Pressemitteilung 01.08.2014

Call for Papers: Beiträge zur Internationalen Passivhaustagung
Forum für zukunftsfähige Lösungen im Bausektor 2015 in Leipzig

 

 Foto: Congress Center Leipzig Darmstadt. Experten für energieeffizientes Bauen und Sanieren können ab sofort ihre Abstracts zur
19. Internationalen Passivhaustagung einreichen. Bis zum
1. Oktober läuft die Frist – die besten Projekte und Lösungsansätze werden vom 17. bis 18. April 2015 in Leipzig präsentiert. Schwerpunkte der Konferenz sind unter anderem das Thema Kosteneffizienz und Entwicklungen im Bereich hochwertiger Passivhaus-Komponenten. Detaillierte Informationen und die notwendigen Unterlagen für die Einreichung eines Beitrags sind im Internet zu finden unter: www.passivhaustagung.de / Pressemitteilung

 


Pressemitteilung 28.07.2014

Planungshilfen für Nichtwohngebäude im Passivhaus-Standard
Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser am 26.9. in Darmstadt

 

 Kita in Heidenau - Foto: Reiter Architekten BDA Darmstadt. Ob bei Schulen, Kindergärten oder Bürogebäuden – in immer mehr Bereichen setzen Bauherren und Nutzer zunehmend auf den Passivhaus-Standard. Was bei der Planung und Umsetzung solcher Projekte beachtet werden sollte, ist am 26. September Thema einer ganztägigen Veranstaltung in Darmstadt. Die öffentliche Sitzung des Arbeitskreises kostengünstige Passivhäuser findet von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Maritim Konferenzhotel am Hauptbahnhof statt. Anmeldung unter: www.passiv.de / Pressemitteilung

 


Pressemitteilung 30.06.2014

Auszeichnung für Heidelberger Bahnstadt im Stadtbild sichtbar
Plakette des Passive House Awards an einer Kita angebracht

 

 Plakette für den Gewinn des Passive House Awards in der Heidelberger Bahnstadt Heidelberg. Die Heidelberger Bahnstadt ist die weltweit größte Passivhaus-Siedlung – für ihren Vorbildcharakter wurde sie auf der Internationalen Passivhaustagung in Aachen mit dem Passive House Award 2014 ausgezeichnet. Mehr als hundert Projekte hatten sich in insgesamt sechs Kategorien des Wettbewerbs beworben. Die Bahnstadt konnte sich in der Kategorie "Regionen" durchsetzen. Um die Auszeichnung im Stadtbild sichtbar zu machen, wurde die offizielle Award-Plakette nun am Gebäude einer Kindertagesstätte angebracht. Pressemitteilung


info@ig-passivhaus.deInformations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland  
Netzwerk für Information, Qualität und Weiterbildung