Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland



Passivhaustagung – Ermäßigungen für IG Mitglieder

Mehr als hundert Referenten aus aller Welt berichten über herausragende Beispiele und Lösungsansätze, ob für Bausysteme, Komfortlüftungen oder Fenster im Kontext von Neubau und Sanierung. Auf die Tagungsgebühren erhalten Mitglieder der IG-Passivhaus Deutschland eine Ermäßigung von 10% auf das Rahmenprogramm 30%.
Tagungsprogramm Anmeldung

 

Musterprojekt des Monats

Maßgeblich für den Bau eines Passivhauses ist eine gute Planung. Das nötige Fachwissen wird mit einem Zertifikat nachgewiesen. Voraussetzung dafür ist das Ablegen einer Prüfung – oder der Bau eines Musterprojekts. Jeden Monat stellen wir eines dieser Gebäude vor. Das Musterprojekt des Monats März: Geschosswohnungsbau von Christoph Deimel. Weitere Musterprojekte

 

 Foto: Deimel Oelschläger Architekten
Objektdokumentation

Foto: Deimel Oelschläger Architekten
Passivhaus-Datenbank

Foto: Deimel Oelschläger Architekten
Deimel Oelschläger Architekten

Info-Broschüre, 9. Auflage in Vorbereitung

  Zeigen Sie Präsenz  in der unabhängigen Info-Broschüre – "Aktiv für mehr Behaglichkeit: das Passivhaus", 9. Auflage.
Künftig auch in einer ONLINE-Version verfügbar! Bis zum 19. April erhalen Sie 5% Frühbucher-Rabatt. Buchen Sie jetzt Ihre Anzeige.

 

Entwurfs-Tool designPH – Rabatt für IG-Mitglieder

 Das designPH     ermöglicht  Passivhaus-Planung in 3D Noch nie war die Passivhaus-Planung so komfortabel: Für eine grafische Eingabe der energetisch relevanten Entwurfsdaten hat das Passivhaus Institut das 3D-Tool designPH entwickelt. Mitglieder der IG Passivhaus erhalten eine Ermäßigung.  Weitere Infos / Bestellung

 


Das Buch zum Award - Einzelexemplare kostenfrei erhältlich

 In einem hochwertigen Fotoband werden die zehn Preisträger sowie die 14 Finalisten des "Ersten Architekturpreises Passivhaus" aus dem Jahr 2010 vorgestellt. Die Wettbewerbsergebnisse zeigen: Hohe Energieeffizienz und gute Architektur müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Im Gegenteil: Sie lassen sich sehr wohl trefflich miteinander in Einklang bringen. Das Passivhaus konzentriert sich auf bautechnische Details und bleibt bewusst offen für jeden Architekturstil, wie dieser Fotoband sehr schön erkennen lässt. Weitere Informationen

Passivhaus-Architekturpreis 2010: Ausstellung zum Ausleihen

Eine Ausstellung zum Architekturpreis 2010 Passivhaus können Sie über die iPHA unter mailto: info@passivehouse-international.org in einer deutschen oder englischsprachigen Version ausleihen. Die 24 Projekte, welche die letzte Runde bei der Jurysitzung erreichten, werden hier vorgestellt. Die Ausstellung umfasst insgesamt 52 Plakate im Format DIN A1 (59,4 x 84,1cm), Hochformat (24 Projekte + 2 Erläuterungstafeln + 2 Sponsorenplakate). Sichern Sie sich jetzt einen Termin. Beispielplakate



Pressemitteilung 25.03.2015

Effizienzfenster für Sanierungen erhalten Component Award
Preisträger werden auf der Internationalen Passivhaustagung geehrt

 

 Gewinner des Component Awards 2015 Darmstadt. Die Gewinner des zweiten Component Awards für Passivhaus-Fenster stehen fest: Den ersten Preis für energieeffiziente Lösungen im Kontext einer Gebäude-Sanierung teilen sich das "System Connecta" von Optiwin und das "Smartwin Compact S" von Pro Passivhausfenster (Lorber). Die besondere Herausforderung des Wettbewerbs lag in der vom Produkt zu erfüllenden Flexibilität – da Sanierungen in der Praxis oft schrittweise erfolgen, wurden Lösungen gesucht, die sowohl in einer Übergangszeit ohne Fassadendämmung als auch nach Abschluss der Renovierungsarbeiten gute Resultate liefern. Die Verleihung der Awards erfolgt am 17.April auf der Internationalen Passivhaustagung in Leipzig. Pressemitteilung

 


Pressemitteilung 18.03.2015

Zahl zertifizierter Passivhaus-Handwerker erreicht die Tausend
Forum auf Passivhaustagung in Leipzig vermittelt Praxis-Know-how

 

 Passivhaus-Handwerk Darmstadt. Immer mehr Handwerker rüsten sich für die Zukunft des Bauens: Die Zahl der zertifizierten Experten für energie-effiziente Passivhäuser hat nun die Tausender-Marke erreicht. In zwölf Ländern legten allein in diesem Frühjahr mehr als 200 Fachkräfte eine Prüfung zum "Passivhaus-Handwerker" ab. Eine kompakte Übersicht der wichtigsten Passivhaus-Grundlagen für die Baustelle wird am 18. April 2015 in Leipzig geboten – in einem speziellen Handwerkerforum im Rahmen der Internationalen Passivhaustagung. Pressemitteilung

 


Pressemitteilung 12.03.2015

Passivhaus-Zertifizierung wird um neue Klassen erweitert
Effizienz-Bewertung nach System der "Erneuerbaren Primärenergie"

 

 Die neuen Passivhaus-Klassen Darmstadt. Erneuerbare Energien sind eine ideale Ergänzung zur Effizienz des Passivhaus-Standards. Um auch bei dieser Kombination eine verlässliche Orientierung zu bieten, erweitert das Passivhaus Institut seine Gebäude-Zertifizierung um neue Klassen: Neben dem bewährten "Passivhaus Classic" gibt es künftig das "Passivhaus Plus" und das "Passivhaus Premium". Als Grundlage dient dabei ein neues Bewertungsschema, das auch die Energieerzeugung am Gebäude betrachtet. Die genauen Zertifizierungskriterien sowie Details zur Berechnung nach dem System der "Erneuerbaren Primärenergie" (PER) sind ab sofort auf der Online-Plattform Passipedia verfügbar. Was die Neuerungen für die Praxis bedeuten, ist auch Thema auf der Internationalen Passivhaustagung vom 17. bis 18. April 2015 in Leipzig. Pressemitteilung


info@ig-passivhaus.deInformations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland  
Netzwerk für Information, Qualität und Weiterbildung