Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland


Klimaneutralität im Gebäudebestand – wie schaffen wir das? Online-Vortrag am 25.01.2022 | 16:00 - 17:30

   Bild:ecoworks  Wie schaffen wir es, die Pariser Klimaziele einzuhalten? Kann der Gebäudebestand mit den Plänen der aktuellen Bundesregierung tatsächlich klimaverträglich werden? Kostenfreier Online-Vortrag des Passivhaus Instituts im Rahmen des EU-Projekts outPHit am Dienstag, den 25. Januar 2022 um 16 Uhr.  Infos und Anmeldung


Passivhäuser virtuell besichtigen – das ganze Jahr

  Die Tage der offenen Tür im Passivhaus sind vorbei, doch die Passivhäuser bleiben. Ebenso zahlreiche Videos zu beeindruckenden Gebäuden rund um den Globus. Zum 30. Geburtstag des weltweit ersten Passivhauses in Darmstadt lädt auch die Baufamilie zu einem - virtuellen - Besuch ein! mehr

 

Preisträger des Passive House Award 2021 stehen fest!

  
14 Mal übergab das Passivhaus Institut den Passive House Award 2021. Herzlichen Glückwunsch an die 14 Preisträger der hochgradig energieeffizienten Neubauten und Sanierungen in Deutschland, Österreich, Spanien, Schweden, Frankreich, Großbritannien, Kanada, China, Sri Lanka  mehr

 

 

Effizienz: Die erste erneuerbare Energie – #EfficiencyFirst

   

   Die internationale Kampagne #EfficiencyFirst schärft das Bewusstsein dafür, dass Energieeffizienz der Gebäude unverzichtbar ist für einen effektiven Klimaschutz. Der Passivhaus-Standard ist eine Lösung, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Passend dazu veröffentlicht die IG Passivhaus Deutschland zusammen mit dem internationalen Netzwerk iPHA und seinen weltweiten Partnerorganisationen ein Video: Auch im Gebäudebereich muss dringend gehandelt werden, um das Klima zu schützen und die Erde wieder herzustellen.  mehr

 

Komponenten-Datenbank zeigt zertifizierte Bauteile im Überblick zusätzlich auf Weltkarte

  Ob zum Stöbern oder zur gezielten Suche – die Komponenten-Datenbank bietet eine ansprechende Übersicht von Komponenten für den Bau eines Passivhauses. Alle Produkte, die hinsichtlich ihrer energetischen Qualitäten unabhängig geprüft und zertifiziert worden sind, werden einschließlich der relevanten technischen Angaben aufgeführt. Zusätzlich sind alle Hersteller auf einer Weltkarte abgebildet.  Durch Klicken auf das Symbol werden alle Komponenten angezeigt. Ein erneuter Klick führt zur Seite des Herstellers oder zu den zertifizierten Komponenten.  mehr

 

 

KfW bezuschusst auch Zertifizierungen

Mit den neuen Förderbedingungen der KfW für energieeffiziente Wohngebäude änderte sich am 1. April 2016 das Nachweisverfahren für Passivhäuser. Grundlage bleibt dabei das Planungstool PHPP. Eine weitere Neuerung: Die KfW bezuschusst künftig auch die Zertifizierung von Passivhaus-Projekten. Übersicht der neuen KfW-Förderbedingungen

 

 

Buch zum Passive House Award

  Energieeffizientes Bauen ist nicht nur wirtschaftlich, sondern zugleich eine Bereicherung für die Architektur. Das zeigen die Gewinner des Passive House Awards 2014. Ein Fotoband dokumentiert anschaulich die sieben Preisträger (sechs Gebäude und eine Region) sowie alle weiteren Finalisten. Herausgeber ist das Passivhaus Institut mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Die Publikation steht auch als Online-Flipbook und zum Download zur Verfügung.

 


Pressemitteilung 13.01.2022

Wie schaffen wir das?


 <br />Der Gebäudebestand in Deutschland muss klimaneutral werden. Wie schaffen wir das? Dieser Frage geht das Passivhaus Institut beim Webinar am 25. Januar 2022 nach. © Passivhaus Institut Wie wird der Gebäudebestand klimaneutral? In einem Online-Vortrag geht das Passivhaus Institut der Frage nach, ob wir es mit den Plänen der neuen Bundesregierung schaffen, einen klimaneutralen Gebäudebestand zu realisieren. Das Webinar findet am 25. Januar 2022 im Rahmen des EU-Projekts outPHit statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Pressemitteilung

 


Pressemitteilung 15.12.2021

outPHit macht sanieren leichter!


 Serielle Sanierung von 194 Reihenhäusern in der Provinz Zeeland, Niederlande, mit vorgefertigten Elementen. Das spart Bauzeit und Baukosten.  © Bouwbedrijf Joziasse  Die energetische Modernisierung eines Gebäudes ist gar nicht so schwer, Sanierungswillige brauchen dafür jedoch einen langen Atem. Gleichzeitig sind umfassende Sanierungen in großem Stil unumgänglich: Der Gebäudebereich muss effektiv zum Klimaschutz beitragen. Genau da setzt die Europäische Union mit ihrem Projekt outPHit an: outPHit will Sanierungen vereinfachen sowie zuverlässig hoch effiziente Gebäude realisieren! Dafür stehen in Europa 17 Modellprojekte zum Testlauf bereit.
Pressemitteilung

 


Pressemitteilung 18.11.2021

So klappt’s mit der Energiebilanz


 PHPP 10 ist veröffentlicht und wird beim nächsten Passivhaus-Abend vorgestellt. PHPP 10 beinhaltet auch eine Risikoabschätzung für den Sommerkomfort, zudem kann der Heiz- bzw. Kühlbedarf eines Gebäudes für Wärmepumpen und Splitgeräte ermittelt werden. ©  Passivhaus Institut  Diese Nachricht erfreut die Planer von äußerst energieeffizienten Gebäuden: PHPP 10 ist veröffentlicht. Die neueste Version des Tools zur Energiebilanzierung kann auch als Nachweis für das Gebäudeenergiegesetz (GEG) sowie für die Förderprogramme des Bundes genutzt werden. Warum für die Planung von Passivhäusern mit PHPP ein anderes Bilanzierungsverfahren verwendet wird als für den Nachweis nach GEG wird beim Passivhaus-Abend am 24. November 2021 erläutert. Der kostenfreie Vortrag findet als Webinar statt.
Pressemitteilung


info@ig-passivhaus.deInformations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland  
Netzwerk für Information, Qualität und Weiterbildung

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz