Tage der offenen Tür 2022 | 11.-13. November 2022

  

 

Passivhaus-Video-Touren als Playlist auch auf unserem YouTube-Kanal.

 

"Wir konnten ihn nicht adoptieren!"  – Bewohnerin Rizvi aus Nidderau erzählt, warum sie regelmäßig in ihr Passivhaus einlädt - und warum Leute gerne länger bleiben.
Zum Interview

 

 

Willkommen im Passivhaus – gemütlich und energieeffizient, sehen Sie selbst wie Klimaschutz vorgelebt wird!

 

Zwischen dem 11. und 13. November 2022 haben Interessierte die Gelegenheit, Passivhäuser unter die Lupe zu nehmen. Überzeugen Sie sich selbst!

Nutzen Sie die vielfältigen Gelegenheiten, um Passivhäuser selbst zu erleben. Passivhaus-Bewohner teilen ihre Erfahrungen.

 

 

Vorzüge von Passivhäusern entdecken – direkt vor Ort

 


* angenehmes und gesundes Raumklima
* gute Luft rund um die Uhr
* erstklassiger Wohnkomfort
* energieeffizient und nachhaltig
* zukunftssichere Wertanlage

* leistet einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz

 

Teilen Sie Ihre Erfahrungen auf Twitter, Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #iPHopendays

 

Besichtigungs-Informationen

Ab September 2022 werden teilnehmende Passivhäuser mit den Besichtigungsinformationen, - bedingungen über unsere Datenbank www.passivhausprojekte.de veröffentlicht. Diese Liste wird bis kurz vor dem Termin aktualisiert.

 

Passivhäuser zur Besichtigung online anmelden

Sie sind überzeugt vom Passivhaus-Konzept und seinen Vorteilen? Dann machen Sie mit und empfehlen es weiter! Passivhäuser leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz, sind das solide Fundament für die Energiewende und darüber hinaus noch komfortabel und gesund. Direkt vor Ort können sich Besucher vom energieeffizienten Bauen überzeugen und selbst sehen, dass sich der Bau eines Passivhauses oder die Sanierung mit Passivhaus-Komponenten lohnt. Kurzfristige Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen.

Zur Online-Anmeldung

 

Anmeldung

Über unsere Passivhaus-Datenbank unter www.passivhausprojekte.de / „Projekt eintragen & Login“ können Sie online Ihre Gebäude für die Tage der offenen Türen im Passivhaus anmelden und damit einem breiten Publikum präsentieren. Neue Nutzer der Datenbank müssen sich vorher kurz registrieren, um ein Passwort zu erhalten. Wenn Sie mit Ihrem Passivhaus in der Vergangenheit bereits teilgenommen haben, können die Daten ganz einfach übernommen werden. Lediglich die aktuellen Besichtigungstermine müssen noch ergänzt werden. Anmeldung | Kurzanleitung zum Projekteintrag

 

Video-Beitrag Einreichen

Um auch "virtuell" die Vorteile von Passivhaus-Gebäuden näher zu bringen, sammeln wir Videotouren in Passivhaus-Gebäuden. In diesen kurzen Video-Clips können Bauherren ihre Projekte präsentieren. Damit Sie eine Vorstellung haben, wie die Videos aussehen können, haben wir schon selbst ein Video produziert, das als Beispiel dient: YouTube


Format:

•    Videodateien: bitte nur .mp4-Dateien einsenden
•    Titel: Bitte fügen Sie einen Titel mit der Überschrift "Mid-year International Passive House Open Days" ein.
•    Länge: Wir empfehlen Videos mit einer Länge von etwa 5 Minuten.
•    Freigabe: Bitte beachten Sie, dass Ihre Videos öffentlich (auf YouTube) hochgeladen werden, um die Verbreitung des Passivhaus-Standards zu maximieren.
•    Bitte teilen Sie uns noch zusätzliche Informationen mit, die wir in die Beschreibung des hochgeladenen Videos aufnehmen sollen. info@ig-passivhaus.de
•    Upload: Bitte laden Sie Ihre Beiträge auf unserer Plattform hoch.

Bitte laden Sie Ihre Video-Beiträge bis zum 29. Oktober hoch. Über die Passivhaus-Datenbank verlinken wir auf Ihr Video.

 

Tage der offenen Tür 2022 | im Herbst vom 11. - 13.11.2022

 

"Nachweislich bessere Raumluftqualität, hoher Wohnkomfort und dauerhaft bezahlbare Energiekosten – das sind die Vorteile für den Bauherren bzw. Investor", sagt Prof. Dr. Wolfgang Feist, Gründer des Passivhaus Instituts und Mitinitiator der Tage des Passivhauses. "Damit lassen sich Immobilien nachhaltig bewirtschaften. Der Schutz der Umwelt ist quasi nebenher auch mit gewährleistet. Mit dem Passivhaus wird die Energiewende für jedermann leistbar."

 

Das Passivhaus-Konzept kann man heute bei jedem Neubau umsetzen – und auch in der Altbaumodernisierung einsetzen. Passivhäuser erfüllen zudem die Kriterien der Europäischen Gebäuderichtlinie (EPBD)

 

 

Die "Tage des Passivhauses" sind eine Initiative der Netzwerke Informations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland (IG Passivhaus), Passivhaus Austria und International Passive House Association (iPHA).

 

Partner:

 

 

 

 

 


 


Medienkooperation:

 

 

EU-Projekt:

Dieses Projekt wird über das EU-Rahmenprogramm Horizon 2020 Forschungs- und Innovations-Programm unter der Finanzhilfevereinbarung Nr. 957175  gefördert

 


 

Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser [Webseite] liegt bei den AutorInnen. Sie gibt nicht unbedingt die Meinung der Europäischen Union wieder. Weder die EACI noch die Europäische Kommission übernehmen Verantwortung für jegliche Verwendung der darin enthaltenen Informationen.

 


info@ig-passivhaus.deInformations-Gemeinschaft Passivhaus Deutschland  
Netzwerk für Information, Qualität und Weiterbildung

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutz